Die Wähl-diin-Lieblingsvorsatz-Liste 2009

Neujahresvorsätze sind sowas wie die Bryan-Adams-Fans unter euch: Langweilig, überholt und mit der Tendenz zum Wabbelbauch. Drum gibt es extra für euch Mad-o-holics jetzt exklusiv Steffi’s „Wähl-deinen-Vorsatz-und-halt‘-dich-daran“-Auswahl an universal anwendbaren, weil extrem erfüllbaren Vorhaben und Zielen für dieses saukalte neue Jahr 2009… Here we go:

1. Sage jemandem, dass du ihn liebst. Und zwar möglichst nicht, wenn du gerade in jemand anderem steckst.

2. Kaufe und esse eine Frucht oder ein Gemüse, von dem du weder weisst, wie es heisst, noch wie man es eigentlich zubereitet. 

3. Kaufe dir High-Tech-Thermo-Unterwäsche. Mer weiss ja niä.

4. Fondue for one ist absolut legitim, wenn auch echli pervers.

5. Traue dich, in den Sommerferien keine einzige Postkarte und erst recht kein SMS zu schreiben. An niemanden. Würkli!

6. Erlaube dir, deine Eltern als neue Facebook-Freunde abzulehnen.

7. Geh zu Fuss. Ausser zu IKEA, natürlich.

8. Gestehe dir ein, dass die Person, die du im Hinterkopf immer noch als ganz grosse Liebe bezeichnest, heute niemals mehr mit dir zusammen wäre. Und möglicherweise immer noch an Bryan Adams-Konzerte geht.

9. Kauf‘ dir ein paar nuttige Absätze. Du musst sie nicht wirklich tragen, aber sie lassen deinen Schuhschrank einiges interessanter aussehen (ganz speziell, wenn du ein Mann bist). 

10. Erlaube dir, am nächsten Silvester nicht mehr mit den Freunden mit den drei Kindern zu feiern.

Also, Schätzchen… Wähne einen, wähle drei oder gleich alle zehn. Und nun, auf ein erlebnisreiches neues Jahr. Mit der perfekten Friisä. Oh Mann, jetzt läuft mir ein Bryan Adams-Song nach – so gaats nöd!

Author: steffi

Share This Post On