Mayuko Sasaki-Kuroiwa

P-0609: Der Infekt breitet sich aus!
Die aktuelle Ausstellung von Mayuko Sasaki-Kuroiwa bei mad Art klärt auf.

Mayuko Sasaki-Kuroiwa regt mit ‚Infektion P-0609‘ zu einer spannenden Auseinandersetzung mit der heutigen Gesellschaft an. Wer sind wir und für was leben wir? Die Identitätskrise breitet sich aus wie ein Virus. In ihren Bildobjekten, die vom 13. November 09 bis zum 13. Januar 10 bei mad Art zu sehen sind, zeigt sie was die Folgen dieser Problematik sein können.

Mayuko Sasaki-Kuroiwa studierte visuelle Kommunikation und arbeitet heute als Designerin. Am liebsten setzt sie sich mit unserer Gesellschaft und Kultur auseinander. Dabei kann man ihre japanischen Wurzeln in ihren Werken immer wieder erkennen.

Im November ist Mayuko bereits zum zweiten Mal bei mad Art zu Gast und regt die Besucher mit einem schreckenerregenden Szenario zum Denken an. Der Virus ‚P-0609‘ infiziert die Menschen mit einer Identitätskrise, so dass diese nicht mehr wissen, was sie mit ihrem Leben anfangen sollen. Pilz-Tumore wuchern wie Parasiten auf den Gesichtern der Angesteckten, die lethargisch abwarten.
4070012099_9719ef78dc_m4070008979_1390c2eb71_m4070005725_a9a4551b4e_m

Kommt Dir dieses Krankheitsbild bekannt vor? Möchtest Du Dich schützen? Komm vorbei und mach den Gesundheitscheck! Das mad Team freut sich, Dich am 12. November 2009 an der Vernissage zu begrüssen.

Vernissage, 12.11.09, 18.30 Uhr
mfag, Zweierstrasse 22, 8004 Zürich.

Ausstellung, 13.11.09 – 13.01.10
mfag, Zweierstrasse 22, 8004 Zürich
Öffnungszeiten: Mo – Mi 10.00-19.00 Uhr, Do – Fr 10.00-20.00 Uhr, Sa 09.00-16.00 Uhr

Author: Marc Menden

the Chief of this tribe.

Share This Post On