Schwieriges Dasein seit Jahrhunderten: rothaarige Frauen

Als rothaarige Frau hat man es nicht leicht. Im Mittelalter galt man mit dieser Haarpracht als Kurtisane des Teufels und wurde meist so- fort den Flammen übergeben. Sogar im Jahre 1945 galten rothaarige Frauen in Frankreich als nicht vollwertig; es gab Stimmen, die ihnen das Wahlrecht verweigern wollten. Heute ist man weitaus toleranter: statt rothaarige Frauen zu verbrennen, dichtet man ihnen eine hefti- ge Libido an. Was, wenn man...

Mehr
Eine kleine Grossstadt auf dem Kopf.
Jun13

Eine kleine Grossstadt auf dem Kopf.

75’000 bis 150’000 haarige Einwohner hat Ihr Schädel. Wenn Sie rothaarig sind, haben Sie am wenigsten, wenn Sie blond sind, am meisten Haare. Sechzig bis hundert der guten Stücke verlieren Sie
jeden Tag, und die übrigen wachsen dabei 0,33 mm, also 1 cm pro Monat. Eine Haarwurzel lebt sechs bis acht Jahre, und bis ein Haar reisst, müssen Sie zwei Newton Kraft anwenden.

Mehr

Vom Beerenstrauch zur Frisur.

Es war vor ungefähr sechstausend Jahren, als ein Ägypter zu seiner Frau sprach: «Meine geliebte Frau, du bist wunderschön.» Sie lächelte geschmeichelt. «Ich liebe deinen Körper, deine Augen, deinen Geruch.» Sie strahlte. «Aber dein Haar …» Sie guckte erschreckt.
«Bei Isis und Osiris, Frau – du siehst aus wie ein Beerenstrauch!» …… mehr lesen Click!

Mehr