«Sans Visage» im mad ART

Im Zuge des Frauen*streiks und der Ausstellung „Sans Visage“ der Künstlerin Carla Gabrí, findet im mad ART am Samstag, 15. Juni, ab 18.00 Uhr eine Femissage statt. Eingeladene Künstlerinnen und Kulturschaffende reagieren mittels Malerei, Fotografie, Text und Musik auf das in der Ausstellung thematisierte Motiv des weiblichen Gesichts.

«Sans Visage» im mad ART

Seit dem 15. Mai 2019 stellt eine talentierte, junge Künstlerin bei mad HAIRSTYLING ART aus.
Kommen Sie vorbei und machen Sie sich ein Bild von Carla Gabrí und ihrer Ausstellung «Sans Visage».

Carla Gabrí (27) lebt und arbeitet als multidisziplinäre Künstlerin in Zürich. Im Frühjahr 2017 schloss sie ihr
Masterstudium in Filmwissenschaft an der Universität Zürich mit einer Arbeit zu William Kentridges animierten Kohlezeichnungen ab. Seit Herbst 2017 doktoriert sie im SNF-Forschungsprojekt «Exhibiting Film: Challenges of Format» an der interdisziplinären Schnittstelle von Film und Textilien im Museumskontext.
Inspiriert von der theoretischen Auseinandersetzung mit Bildmedien entstehen seit 2010 künstlerische Arbeiten in den Bereichen Theater, Film und Malerei.

Im mad HAIRSTYLING ART wird erstmals eine vollständige Serie von Figuren «Sans Visage» gezeigt. Die Bilder teilen allesamt das Prinzip der Auslassung, das anstelle eines konkreten Gesichts tritt und die je individuelle Vorstellungskraft des Betrachters fordert. Trotz dieser formalen Ähnlichkeit, finden sich auf der Ebene der Materialität und der Verfahrenstechnik grosse Unterschiede – die Spannbreite reicht von Spachtel zu
Linolschnitt und von Acryl auf Fotokarton bis hin zu chinesischer Tinte auf handgeschöpftem Büttenpapier.

Mehr Informationen zur Künstlerin:
Carla Gabrí, www.carlagabri.com
Instagram: www.instagram.com/carla__gabri/

Dauer der Ausstellung: 15. Mai bis 22. Juli 2019
Ort: mad HAIRSTYLING ART, Zweierstrasse 22, 8004 Zürich

Author: madHAIRSTYLING

Share This Post On